Online-Bestellungen portofrei ab CHF 50.-
Bestellung auf Rechnung möglich
Vor 16.00 Uhr bestellt - Versand per A-Post noch heute

Draisine Laufrad Bausatz - KRICK25910

Draisine Laufrad Bausatz - KRICK25910

Lagerstatus: Bis 16.00 Uhr bestellt - Versand noch heute

DRAISINE LAUFRAD
Fr. 18.50
Beschreibung

Details

Die wichtigste Entwicklung von Carl Freiherr von Drais ist die Laufmaschine aus dem Jahr 1817, die damals auch Draisienne bzw. Draisine genannt wurde. Nachdem Drais bereits 1812 einen vierrädrigen Laufwagen ohne Pferde erfunden hatte, entwickelte er hieraus die einspurige Laufmaschine. Die Idee, dass ein einspuriges Fahrzeug zur Fortbewegung reicht, wenn der Fahrer mit der Lenkung aktiv balancieren kann, war der Schlüssel zum modernen Fahrrad. Aus heutiger Sicht war die Reduzierung des Fahrwiderstandes durch die Einspurigkeit des Fahrzeuges und damit des Energieaufwandes beim Fahren die wesentliche Neuerung dieser Erfindung. Am 30. Januar 1818 erhielt Drais für seine Laufmaschine zuerst in Baden ein zehnjähriges Patent. Durch die Kleinstaaterei in Mitteleuropa war es fast unmöglich, einen umfassenden Patentschutz zu erlangen. Raubkopien seiner Erfindung waren bald überall zu finden. (Quelle Deutsches Museum)


Dieser einfache Bausatz aus gelaserten Sperrholzteilen kann von Jedem, der etwas Fingerspitzengefühl besitzt, problemlos zusammengebaut werden. Es wird nur eine Schlüsselfeile, Sandpapier und ein Holzleim benötigt.


Technische Daten:

Länge 200 mm

Breite 45 mm

Rad-Ø 59 mm

Details

Details

Produkttyp Ersatzteil/Zubehör/Diverses
Best.-Nr. KRICK25910
Hersteller Diverse

Moment...