Online-Bestellungen portofrei ab CHF 50.-
Bestellung auf Rechnung möglich
Vor 16.00 Uhr bestellt - Versand per A-Post noch heute

Steyr 100 Asien-Steyr (A), grau 1:43 - 53.02018

Neu im Shop!

Steyr 100 Asien-Steyr (A), grau 1:43 - 53.02018

Lagerstatus: Beim Lieferant an Lager. Voraussichtlich versandbereit in 3 Tagen

Im Jahr 1934 war der 1912 in Kufstein geborene Max Reisch durch seine ausgedehnten, in alle Teile der Welt geführten Motorradfahrten in seiner Heimat Österreich schon eine hinlänglich bekannte Größe in der Gesellschaft.
Fr. 118.90
Beschreibung

Details

Im Jahr 1934 war der 1912 in Kufstein geborene Max Reisch durch seine ausgedehnten, in alle Teile der Welt geführten Motorradfahrten in seiner Heimat Österreich schon eine hinlänglich bekannte Größe in der Gesellschaft.

Diese Stellung dürfte er sich auch durchaus bewusst gewesen, als er die Ausarbeitung seiner nächsten Tour an die Steyr-Daimler-Puch AG mit der Bitte um materielle und finanzielle Unterstützung sandte.



Statt eines Motorrads wurde ihm ein Auto für seine Fahrt angeboten. Dies war just die glückliche Fügung, dass werksintern der neue Personenwagen Steyr 100 auf den Markt gebracht wurde und sich dafür eine großangelegte Werbetour anbot! Diese Überlegung wurde dem jungen Max Reisch bei einer Einladung am 2. Oktober 1934 in das Werk von der Firmenleitung persönlich unterbreitet. Er nahm das Angebot an, ließ das Heck des neuen Expeditionswagen nach eigener Idee in einen Pick-up abändern und startete am 23. April 1935 mit seinem Partner Helmuth Hahmann zu der groß angelegten Fahrt. Von Wien ging es nach Palästina und von dort über Syrien, in den Irak und Iran sowie Afghanistan. Über Pakistan, Indien, Burma, Thailand, Laos ging die Fahrt weiter nach Vietnam und China. In Shanghai endete eigentlich ihr 14monatiger Trip, doch sie entschlossen sich weiterzufahren. Während der Schiffspassage nach Japan und in die USA konnten sich nicht nur die beiden Männer, sondern auch der zuverlässige Steyr ausruhen, bevor es auf eigener Achse weiter über den amerikanischen Kontinent in die USA und nach Mexiko ging. Deutschsprachigen Boden betraten Reisch und Hahmann schließlich in Bremerhaven, als sie von der Überfahrt mit einem Schiff ankamen.



Vielleicht wurde ihnen zu diesem Zeitpunkt erstmals wirkliche bewusst, dass aus der geplanten Fahrt nach China nun schlicht eine komplette Weltumrundung geworden war!
Details

Details

Produkttyp Sammlermodell
Best.-Nr. 53.02018
Hersteller autocult
Marke Steyr-Puch
Massstab 1:43
Länge in cm (ca.) 0-10

Moment...