Occre Bavarian BR-18 Lokomotive Bausatz, 1/32 G-45

Unsere Bausätzen von historischen Zugmodelle laden Sie ein auf eine Reise in die Zeit vor Verbreitung des Lokomotiven.

Die BR 18.4 wurde bei J.A. Maffei, München gebaut. Die erste Lok wurde am 16. Juli 1908 ausgeliefert. Die BR 18.4 gehörte zu den sogenannten Pazifik-Lokomotiven mit Achsfolge 2'C1' und den typischen großen Rädern. Sie war damals die größte Lokomotive, die dieser Hersteller baute, und gilt als die schönste Schnellzuglokomotive der Länderbahnzeit.

Die S 3/6 lief besonders auf Langstrecken ausgezeichnet. 1951 zog sie einen 150 Tonnen schweren Schnellzug die 820 km lange Strecke von Hamburg nach München und hielt nur, um Wasser zu tanken. Das "S" steht für Schnellzuglokomotive, die Nummer 3/6 für das Verhältnis zwischen Triebachsen und Gesamtachsen.

Die Lok wurde überwiegend in Bayern auf Langstrecken eingesetzt, unter anderem zog sie aber auch so berühmte Züge wie den Orient-Express und den Rheingold, den Ostende-Wien-Express und den Paris-Karlsbad-Prag-Express. Im Laufe ihrer Geschichte wurden verschiedenen Versionen gebaut, dabei wurden in erster Linie Führerkabine, Kessel und Motorenmechanismen verändert.

Bauen Sie Schritt für Schritt eine detailgetreue Nachbildung eines historischen Zugmodelle zusammen.

Und freuen Sie sich am Ende über eine gelungene lokomotiven S3/6 BR-18, die Sie stolz in Ihrer Sammlung zeigen können.


MASSSTAB 1:32 / G-45
HÖHE 153 mm
BREITE 100 mm
LÄNGE 720 mm

Dies könnte Sie interessieren
  • Kürzlich angeschaut
Portofreie Lieferung

Online-Bestellungen portofrei ab CHF 50.-

Bestellung auf Rechnung

Bestellen Sie auf Rechnung

Schnelle Abwicklung

Vor 16.00 Uhr bestellt, Versand per A-Post gleichentags